Gold für Schweizer Imagefilm

März 12, 2007

Der im vergangenen November produzierte Imagefilm für das Basler Hotel „Les Trois Rois“ hat in Berlin am Internationalen Tourismusfilmwettbewerb „Das Goldene Stadttor“ in Berlin den Gold Award gewonnen. Produziert wurde der Film von der Bieler element p GmbH. Für Regisseur und Kameramann Daniel Reichenbach eine wunderbare Bestätigung seiner Arbeit: „Wir haben für den Film alle Register gezogen“, meint Reichenbach stolz im persoenlich.com Newsticker.
Der Film kann auf der Webseite von „Les Trois Rois“ angeschaut werden. Mit dem Film bin ich auch auf persönliche Weise verbunden: In der Szene mit der Opernsängerin bin ich als Statist dabei.


Das Ende des Blogging-Wahns???

März 4, 2007

Das Ende der Unternehmsblogs, bevor es überhaupt so richtig losgegangen ist. Die Süddeutsche Zeitung im Artikel vom 3.3.2007  kommt zum Schluss, dass viele Unternehmen lieber keinen Blog ins Netz stellen und auf neue Möglichkeiten wie Second Life setzen…

Artikel lesen


Internet-Tagebücher als Medium für Werbung und PR

Oktober 31, 2006

Blogger werden zunehmend durch PR und Werbung vereinnahmt, schreibt die NZZ in ihrer Medien-Beilage. Es gehe dabei um den Versuch, einen Paradigmenwechsel im Umgang mit Informationen herbeizuführen. Interessanter, lesenswerter Artikel. Hier lesen.


Wikis in Corporate Communications?

August 15, 2006

Während sich Blogs langsam aber sicher in der Business-Welt etablieren und auch Erfahrungswerte und Anwenderberichte immer zahlreicher werden, fristen Wikis noch ein rechtes Schattendasein im Unternehmenseinsatz. Ein guter Artikel (verlinkt in vielen Blogs) ist dieser hier:

http://www.infoworld.com/article/05/03/25/13FEblogwiki_1.html

Wer hat Erfahrungen im Einsatz von Wikis im Unternehmen?


Weblogs: Glaubwürdigkeit in Gefahr ??

August 14, 2006

Hier ein Beitrag aus dem persoenlich.com Newsletter vom 8.8.2006:

Marketingspezialisten nehmen Weblogs ins Visier.

Derzeit erleben Weblogs weltweit einen Boom, in Deutschland bloggen bereits über vier Millionen Menschen. Diesen Trend wollen sich nun auch die Marketingabteilungen zu Nutze machen, wie das Handelsblatt berichtet. Bei IBM gibt es bereits ein riesiges Team von Beobachtern der Blogging-Szene. Sie sollen dafür sorgen, dass der Konzern darüber auf dem Laufenden bleibt, was über ihn geschrieben wird. Doch IBM begnügt sich nicht damit, Blogs zu beobachten. Mitarbeiter des Unternehmens werden ausdrücklich dazu aufgefordert, selbst Weblogs zu schreiben. Marketingspezialisten hoffen, dadurch die Glaubwürdigkeit von IBM zu steigern und ein freundschaftliches Klima zwischen Experten und Kunden zu schaffen. Den Rest des Beitrags lesen »