I’m a fucking PC…

Juni 7, 2007
Advertisements

Ich liebe Microsoft

Mai 30, 2007

Unsere Freunde aus Redmond haben unter dem Namen Surface eine neue Art vorgestellt, wie Computer in Zukunft bedienbar werden und problemlos mit Kameras und MP3-Playern interagieren können. Die Panel-Welt aus Star Trek kommt wieder einen Schritt näher.

Da sag ich nur noch: „The wow starts now…“ Mehr Videomaterial gibt es bei basicthinking.de.


Lobende Worte für Apple

Mai 2, 2007

In einem Interview mit USAToday äusserte sich Microsoft-Boss Steve Balmer ungewöhnlich positiv über den Konkurrenten Apple.

In the case of music, Apple got out early. They were the first to really recognize that you couldn’t just think about the device and all the pieces separately. Bravo. Credit that to Steve (Jobs) and Apple. They did a nice job.

Wenig Chancen räumt er hingegen dem gehypten iPhone ein, es werde kaum Marktanteile erreichen können. Eine Absage erteilte er hingegen einem „Zune Phone“, über das auch schon im Internet spekuliert worden war.

It’s not a concept you’ll ever get from us. We’re in the Windows Mobile business. We wouldn’t define our phone experience just by music. A phone is really a general purpose device. You want to make telephone calls, you want to get and receive messages, text, e-mail, whatever your preference is. The phone really is kind of a general purpose device that we need to have clean and easy to use.

Nicht zu erfahren war allerdings, wann Microsoft den Zune in Europa lancieren wird.


„Ich werde es die ganze Nacht installieren…“

Januar 30, 2007

Heute ist V-Day. Das neue Betriebssystem Windows Vista kommt endlich auf den Markt. In Japan scheinen die Konsumenten besondern scharf auf das neue OS zu sein, um Mitternacht stürmten sie die Läden. Das kennen wir sonst nur von Harry Potter. Ein glücklicher Besitzer sagte vor lauter Begeisterung „…ich werde es die ganze Nacht installieren.“ – So lange wird er auch brauchen.

Hier den ganzen Bericht auf FTD sehen.


Windows Vista schiesst übers Ziel hinaus

Dezember 28, 2006

Hier ein lesenwerter Artikel zu Windows Vista: Mit immer mehr DRM-Restriktionen und einem Rights Management Services (RMS) soll sichergestellt werden, dass alle Gerätetreiber den Vorgaben von Microsoft entsprechen. Sonst werden betroffene Systemkomponenten via Internet einfach deaktiviert. Peter Gutmann, Wissenschaftler an der Universität von Auckland in Neuseeland, sieht mit Windows noch weitere Probleme aufziehen.

Artikel auf www.golem.de lesen.