Lobende Worte für Apple

Mai 2, 2007

In einem Interview mit USAToday äusserte sich Microsoft-Boss Steve Balmer ungewöhnlich positiv über den Konkurrenten Apple.

In the case of music, Apple got out early. They were the first to really recognize that you couldn’t just think about the device and all the pieces separately. Bravo. Credit that to Steve (Jobs) and Apple. They did a nice job.

Wenig Chancen räumt er hingegen dem gehypten iPhone ein, es werde kaum Marktanteile erreichen können. Eine Absage erteilte er hingegen einem „Zune Phone“, über das auch schon im Internet spekuliert worden war.

It’s not a concept you’ll ever get from us. We’re in the Windows Mobile business. We wouldn’t define our phone experience just by music. A phone is really a general purpose device. You want to make telephone calls, you want to get and receive messages, text, e-mail, whatever your preference is. The phone really is kind of a general purpose device that we need to have clean and easy to use.

Nicht zu erfahren war allerdings, wann Microsoft den Zune in Europa lancieren wird.


iPhone und Co. Was wollen die Kunden?

Februar 13, 2007

Vor ein paar Wochen hat Apple das Telefon neu erfunden. Gierig haben wir das iPhone bestaunt: Musik, Photos, Internet und auch Telefon eben. Nun blasen nicht nur andere Gerätehersteller zum Gegenangriff sondern auch die Mobilfunkkonzerne. In Kooperation mit Musikverlagen bieten sie ab dem Sommer einen Musikdownload für ihre Handykunden an. Für 2.99 Euro pro Monat soll man gemäss Cash Daily unbeschränkt Songs herunterladen können.

Nur welches DRM-System da wieder dahinter steckt, ist noch nicht bekannt. Lieder die auf iPhone oder iPod laufen, muss man bei iTunes kaufen. Wo anders kann man die Songs nicht abspielen. Die Musik fürs Handy gibts wieder wo anders und die CD für zuhause läuft nicht im PC…. Immer mehr Musikverkäufer, immer mehr DRM-Systeme, die untereinander nicht kompatibel sind. So muss ich als Kunde für den gleichen Song x-mal bezahlen, wenn ich ihn überall hören können will. Hat die Industrie auch vor mal die Kunden zu fragen, was sie eigentlich wollen?