iPhone und Co. Was wollen die Kunden?

Februar 13, 2007

Vor ein paar Wochen hat Apple das Telefon neu erfunden. Gierig haben wir das iPhone bestaunt: Musik, Photos, Internet und auch Telefon eben. Nun blasen nicht nur andere Gerätehersteller zum Gegenangriff sondern auch die Mobilfunkkonzerne. In Kooperation mit Musikverlagen bieten sie ab dem Sommer einen Musikdownload für ihre Handykunden an. Für 2.99 Euro pro Monat soll man gemäss Cash Daily unbeschränkt Songs herunterladen können.

Nur welches DRM-System da wieder dahinter steckt, ist noch nicht bekannt. Lieder die auf iPhone oder iPod laufen, muss man bei iTunes kaufen. Wo anders kann man die Songs nicht abspielen. Die Musik fürs Handy gibts wieder wo anders und die CD für zuhause läuft nicht im PC…. Immer mehr Musikverkäufer, immer mehr DRM-Systeme, die untereinander nicht kompatibel sind. So muss ich als Kunde für den gleichen Song x-mal bezahlen, wenn ich ihn überall hören können will. Hat die Industrie auch vor mal die Kunden zu fragen, was sie eigentlich wollen?

Advertisements

Kann man mit diesem Handy auch telefonieren?

Dezember 18, 2006

Die Geräte werden immer komplizierter: Nicht nur kann man immer mehr einstellen und konfigurieren, nein heutige Handies sind tragbare Entertainmentsysteme geworden: MP3, Web-TV, Bilder, Filmchen, Games… gibt es zum downloaden und abspielen.  Und telefonieren? Niemand hält sich gerne tragbare Gamekonsolen ans Ohr, oder?

Da tönt eine Meldung im Cash Daily wie ein Versprechen auf eine bessere Zeit: Grosse Konzerne wie Samsung und Nokia haben eine zunehmene Käuferschicht erkannt, welche einfach „nur“ telefonieren will. Dementsprechende Geräte sollen demnächst lanciert werden. Hier ist technologischer Rückschritt endlich mal ein Fortschritt. Und die Kids? So uncoole Handies will wohl keiner haben. Leider, denn die Kids die in Tram und Öffentlichkeit ihre Umwelt mit Sound belästigen nimmt immer mehr zu.