SVP will SRG abschaffen

November 7, 2006

Ich bin ja weiss Gott kein SVP Anhänger mehr. Aber als ich heute mittag den persoenlich.com Newsletter gelesen habe, hat mir Ueli Maurer aus der Seele gesprochen: Die SVP will sich gegen Gebührenerhöhungen wehren und in letzter Konseqeuenz sich auch für die Abschaffung der SRG stark machen. Den Service Public will Maurer über Leistungsaufträge an die Privaten sicherstellen, ähnlich wie bei der Telekommunikation.

Die Sache hat nur zwei Haken: Erstens müssten die Hindernisse für Private TV-Anbieter endlich aus dem Weg geräumt werden. Diese werden jedoch mit der aktuellen Revision des RTVG neu zementiert – also erstmal wenig Hoffung. Und zweitens gehören zu einem Service Public nicht nur Information und Kultur, wie es die SVP vorschlägt. Gute Unterhaltungssendungen, Spielfilme und TV Serien gehören ebenfalls in ein ausgewogenes Fernsehprogramm.

Doch auch ein rein privates Fernsehen mit Vollprogramm in der Schweiz wird nur eine Übergangslösung sein. Spartenkanäle und Fernsehen „on-demand“ TV sind auf dem Vormarsch, die Lancierung von Bluewin-TV ist hierbei nur ein weiterer Schritt.

Advertisements