EU-Kommission plant Second Life Vertretung

März 9, 2007

Gemäss den neusten Statistiken von SL Betreiber Linden Lab, stellen die Europäer die grösste Gruppe innerhalb der SL-Bewohner dar. Über 54% der aktiven User stammen aus Europa, Nordamerika stellt mit 34,5% die zweitgrösste Gruppe.

Diese Entwicklung hat nun auch die EU auf den Plan gerufen, wie ein Sprecher der EU-Kommission in einem Interview mit Business Week. Mit Hilfe einer Vertretung in der virtuellen Welt Second Life beabsichtigt die EU, ihre bei bestimmten Themen schwache Kommunikationsarbeit mit EU-Bürgern zu verbessern. „Mit einem EU-Büro in Second Life wollen wir näher an die EU-Bürger herantreten und besser mit ihnen kommunizieren“, erklärt Mikolaj Dowgielewicz, Sprecher der EU-Kommission.

Advertisements