Gebührengelder schmelzen dahin

Dezember 13, 2006

Rund 24 Millionen Fraken wird die SRG für die Übertragung der Fussball EM 2008 der UEFA bezahlen müssen. Dies berichtet der persoenlich.com-Newsletter in seiner aktuellen Ausgabe.

Angesichts der Kosten für die Sicherheit, die Fanmeilen und Verkehrinfrastruktur frage ich mich bald, wo denn die Schweiz überhaupt noch einen Gewinn aus diesem Event ziehen soll. Und egal wer Europameister wird, die Kasse der UEFA steht jetzt schon als Gewinner fest.

Advertisements