Wirtschaftliche Konsequenzen für Paris Hilton

Auf Partygirl Paris Hilton wartet nach ihrem Gefängnisaufenthalt neuer Ärger. Während die 26-Jährige noch in der Haftanstalt in Los Angeles einsitzt, hat sich ihre Künstleragentur von ihr getrennt, wie dpa heute meldet. „Paris ist nicht mehr unsere Klientin“, soll demnach Sprecher Michael Donkis von der in Beverly Hills ansässigen Endeavor Talent Agency mitgeteilt haben. Gründe für die Entscheidung nannte er nicht, wobei Spekulationen sicher erlaubt sind, frei  nach dem Motto „Welche Marke will mit dem Gesicht einer Knast-Mega-Zicke jetzt noch Werbung machen?“. Die Agentur hatte Hilton seit 2005 vertreten. Sie managte den Vertrag für ihre auch vom Privatsender ProSieben übernommene Realityshow „The Simple Life“. Bekannte Gesichter aus der Film- und Fernsehbranche wie Christian Bale, Hugh Jackman, Keira Knightley, Martin Scorsese oder Aaron Sorkin werden ebenfalls von der Endeavor Talent Agency vertreten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: