Fangemeinde macht im Internet für Paris Hilton mobil

Nach Paris Hiltons Verurteilung zu 45 Tagen Haft wegen wiederholten Fahrens ohne Führerschein macht nun die Fangemeinde des Partygirls mobil: Wie Hilton auf ihrer Website bei der Kontaktbörse MySpace verkündete, richteten ihre Anhänger im Internet ein Gnadengesuch an den kalifornischen Gouverneur Arnold Schwarzenegger. „Mein Freund Joshua hat diese Petition gestartet, bitte helft und unterschreibt. Ich liebe Euch alle“, äusserte sich Paris Hilton dazu.

In der Petition heisst es, die Fans seien geschockt, wie Hilton als Sündenbock für eine Kampagne gegen Alkohol am Steuer missbraucht werde. „Paris hätte nüchtern sein sollen, aber sie sollte auch nicht ins Gefängnis.“ Hilton bringe Schönheit und Aufregung in das sonst eher gewöhnliche Leben junger Menschen in den USA und auf der ganzen Welt. Offenbar Grund genug in den Augen mancher, für sie die Gesetze etwas zu Recht zu biegen. Manche sind eben gleicher als andere…

Advertisements

One Response to Fangemeinde macht im Internet für Paris Hilton mobil

  1. VoP sagt:

    Tja, aber haste die Gegenpetition schon gesehen? Die haben auch schon über 6000 unterschriften gesammelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: