Und schon wieder Second Life

Wer als Firma dieser Tage eine Vertretung in Second Life eröffnet, dem ist Berichterstattung in den Medien darüber sicher. Ich habe bereits mehrmals darüber berichtet. Davon profitieret nicht nur das jeweilige Unternehmen, sondern auch der Betreiber Linden Lab. Für die ist das einfache Gratis-PR. Und wohlwollende Berichterstattung ist es meistens, es sei es geht um Kinderpornos und Sex mit Tieren.

Aber zurück zum Thema PR: Nach eigenen Angaben hat nun auch die PR-Agentur Trimedia Communications eine Filiale in Second Life eröffnet. Damit ist sie die erste europäische PR-Agentur-Gruppe, die in der virtuellen Welt eine Vertretung gegründet hat. „The Trimedia World“ spiegelt das europäische Trimedia Netzwerk und soll zum zentralen Treffpunkt aller Medienschaffenden sowie PR & Marketing-Interessierten in der virtuellen Realität werden, wie es in einer Mitteilung heisst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: