Neue Töne von der UEFA

In den letzten Tagen hat die UEFA sich hauptsächlich als Abzocker-Bande profiliert und sich damit bei Bevölkerung und den Verantwortlichen in den Host-Cities nicht besonders beliebt gemacht. Jetzt krebst sie einen Schritt zurück. Wie persoenlich.com heute berichtet, kündigte Euro-08-Chef Martin Kallen an, Kleingewerbler würden nicht verfolgt, wenn sie Euro-08-Produkte verkauften. Er sehe kein Problem darin, wenn ein beliebiger Metzger eine Europameisterschafts-Wurst verkaufe, sagte Kallen. Ein Euro-08-Gipfeli des Bäckers in Bümpliz interessiere die UEFA ebenfalls nicht.

Arrogant, aber auch schlussendlich auch ok. Der gesunde Menschenverstand scheint bei der UEFA doch nicht ganz verloren gegangen sein.

Advertisements

2 Responses to Neue Töne von der UEFA

  1. Patrick sagt:

    Es wurde auch langsamm Zeit

  2. BloggingTom sagt:

    Schön wenns dann auch wirklich so kommt. Zeigen wird sich das erst an der EM, da bin ich gespannt, wie die UEFA (re-) agieren wird…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: