Musikindustrie: Oldies sind „Goldies“

wurlitzer.jpgLangsam scheint sich die Musikindustrie damit abzufinden, dass sie ihre Produkte auch online anbieten muss. Dabei geht es längts nicht mehr nur um die aktuellen Hits von Madonna oder Slipknot. Musikkonzerne wie Universal Music oder Sony BMG sind dabei auch Oldies aus fast längst vergangenen Zeiten digital übers Internet zugänglich zu machen. Die Verkaufszahlen erster Testangebote liegen über den Erwartungen der Industrie. Zudem hofft die Industrie auch neue Kunden anzusprechen, im Visier sind dabei ältere Surferinnen und Surfer, welche sich die Hits ihrer Jugend nun in digitaler Qualität aus dem Netz holen können. Bei der Neuverwertung der alten Songs schlagen den Konzernen allerdings zum Teil die Verwertungsrechte ein Schnippchen: Jahrzehnte nach dem ersten Erscheinen der Alben fällt es den Unternehmen oftmals schwer, die Genehmigung aller Beteiligten oder gar ihrer Erben einzuholen. Es käme doch der Industrie nie in den Sinn, die Songs ohne die Genehmigung der Rechteinhaber zum Download bereit zu stellen, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: